Bildschirmfoto 2018-10-10 um 16.02.05

Ausgabe 03/2018 · Wirtschaft

Mission „Primepulse“

KKW. Hinter diesen drei Initialen verbirgt sich die einzigartige Geschichte von drei Freunden, die sich seit ihrer Schul- und Studienzeit in Augsburg kennen, die in den letzten 25 Jahren mal getrennt, mal gemeinsam, aber immer konsequent und in Summe überaus erfolgreich ihre unternehmerischen Ziele verfolgt haben. Und jetzt wagen die drei – inzwischen um die 50 und längst mehrfache Millionäre – gemeinsam einen neuen Anfang, wie ihn die bayerische Wirtschaftsgeschichte, was die Genesis dieses Vorhabens betrifft, bisher nicht kennt. Ihre neue Firma, eine Societas Europaea, kurz SE, ist mit 27 Millionen Euro Grundkapital ausgestattet und trägt seit 16. Dezember 2017 den anglophil klingenden Namen Primepulse. Man kann mit diesem Wortgebilde durchaus „Impulse erster Güte“ assoziieren. Es ist ein hoher unternehmerischer Anspruch, der sich zumindest verbal dahinter verbirgt. Nach einem ersten Warmlaufen während einer Vorbereitungsphase von gut 36 Monaten hat sich jetzt der Spiritus Rector dieses ambitionierten Unterfangens den nötigen Freiraum verschafft, um das Unternehmen Primepulse in einen neuen ökonomischen Orbit zu launchen.

aus Ausgabe 03/2018

Das besondere Magazin für die erfolg-
reichen Seiten einer Region wurde
ausgezeichnet mit dem Bayrischen
Printmedienpreis 2010
.