GehaltsmillionaereAusgabe032017

Ausgabe 03 / 2017 · Schwäbisches Kaleidoskop

Der schwäbische Millionärsatlas

Der Regierungsbezirk Schwaben liegt im Ranking der 3.806 bayerischen Einkommensmillionäre, deren jährliche Gesamteinkünfte sich mindestens auf eine Million Euro belaufen müssen, hinter Oberbayern (2.047) gleich auf Platz 2.

423 Spitzenverdiener und damit 11,1 Prozent aller bayerischen Einkommensmillionäre arbeiten und leben in Bayerisch-Schwaben. Das gab das Bayerische Landesamt für Statistik Ende August bekannt, als die Steuererklärungen für das Jahr 2013 endgültig zur Auswertung vorgelegen haben. Nachdem pro Jahr – wie sich aus der Statistik herauslesen lässt – durchschnittlich weitere 200 Einkommensmillionäre in Bayern hinzukommen, dürfte inzwischen in Bayerisch-Schwaben die Zahl der sehr gut verdienenden Bürger dieses Jahr auf rund 500 gestiegen sein. Im Schnitt kam jeder der bayerischen Einkommensmillionäre im Jahr 2013 auf einen Gesamtbetrag der Einkünfte von 2,7 Millionen Euro. (Diese Statistik des Landesamtes weist allerdings nicht die Zahl der Vermögensmillionäre aus, die in Bayern ihren Hauptwohnsitz haben. Da schiebt der Datenschutz vorerst einen Riegel vor.)
Insgesamt kamen im Jahr 2013 in Bayern im Durchschnitt drei Einkommensmillionäre auf 10.000 Einwohner. Die höchste Millionärsdichte gab es im Landkreis Starnberg mit 14,2 je 10.000 Einwohner. Es folgten der Landkreis München mit 8,7, der Landkreis Miesbach mit 8,1, die Landeshauptstadt München mit 6,2 und die Stadt Memmingen mit 6,0 Einkommensmillionären je 10.000 Einwohner. Die in absoluten Zahlen meisten schwäbischen „Großverdiener“ leben im Landkreis Augsburg (53), gefolgt vom Oberallgäu (45) und dem Donau-Ries (34). Die Stadt Augsburg reiht sich hinter den Landkreisen Günzburg, Neu-Ulm und Unterallgäu mit jeweils 33 Betuchten ein: 31 Fuggerstädter gehörten 2013 zu den Einkommensmillionäre.

aus Ausgabe 03 / 2017

Das besondere Magazin für die erfolg-
reichen Seiten einer Region wurde
ausgezeichnet mit dem Bayrischen
Printmedienpreis 2010
.